AI TRAINIEREN MITTELS MACHINE LEARNING UND DEEP LEARNING

Embedded Systeme sind mittlerweile leistungsstark genug um auch anspruchsvollere AI-Anwendungen („Künstliche Intelligenz“ bzw. „Artificial Intelligence“) wie Simulationen oder neuronale Netzwerke meistern zu können. Laut einer Kurzstudie des Fraunhofer IAO zum Thema „Einsatzfelder von Künstlicher Intelligenz im Produktionsumfeld“ sollte man aber nicht von „Anwendungsmöglichkeiten“ sondern von sogenannten „Werkzeuggruppen“ sprechen.

Je nach Einsatzort, können Embedded Computer im AI-Bereich für Text- und Sprachverarbeitung, Bild- und Tonverarbeitung, Multidimensionale Mustererkennung, Wissensrepräsentation und Semantik, Aktionsplanung  und Optimierung sowie Emotionserkennung und Absichtsanalyse verwendet werden. Aufgrund ihrer kompakten Bauweise können die PUMA Systeme problemlos auf lokaler Ebene installiert werden. Dadurch werden Latenzzeiten entsprechend niedrig gehalten und die AI an den Rand des Netzwerks gebracht. In Fachkreisen spricht man in diesem Zusammenhang von AI@Edge bzw. Edge AI.

Bis es zu einer realen Anwendung kommt muss die Software in den allermeisten Fällen eine Lern- bzw. Trainingsphase absolvieren, was auch als Machine Learning und Deep Learning bekannt ist. Software-Ingenieure können mit bekannten AI-Plattformen, wie IBM Watson oder Google AI, Applikationen entwickeln, mit denen sich beispielsweise Gesichtserkennung an Sicherheitsterminals oder autonome Fahrsysteme realisieren lassen.

Künstliche Intelligenz

VORGESCHLAGENE MODELLE

PUMA 6020-1050TI
  • Intel® Core™ i7/i5/i3 / Pentium® / Celeron® Desktop CPU

  • LGA 1151 für Intel® 6th/7th Gen CPU

  • NVIDIA GeForce® GTX 1050 Ti GPU

  • 2x Intel® Gigabit Ethernet Ports

  • Für High-Res Video Playback, Kommunikation und erhöhte Sicherheit

  • Hoher Betriebstemperaturbereich: -25° bis 70°C

Zum Produkt
PUMA-V6000 Serie - Embedded PCs für Bild- und Videoverarbeitung
  • Intel® Core™ i7/i5/i3 / Pentium® / Celeron® Desktop CPU

  • LGA 1151 für Intel® 6th/7th Gen CPU

  • Geeignet für grafik-intensive Anwendungen wie Bild- und Videoverarbeitung

  • PCI / PCIe / Mini-PCIe Erweiterungen verfügbar

  • Wall- / Book- / DIN-Rail Mounting (optional)

  • Hoher Betriebstemperaturbereich: -25° bis 70°C

Zum Produkt
PUMA 6000 Serie: Embedded PC
  • Intel® Core™ i7/i5/i3 / Pentium® / Celeron® Desktop CPU

  • LGA 1151 für Intel® 6th/7th Gen CPU

  • Drei voneinander unabhängige Displays anschließbar

  • PoE / M12 LAN-Anschlüsse konfigurierbar

  • RAID- und DIO-Funktionen verfügbar

  • Optionale PCI-/PCIe-Anschlüsse wählbar

Zum Produkt
PUMA 3000 Serie: Embedded PC
  • 5th Gen. Intel® Core™ i5/i3 oder Celeron® CPUs (integrierter System-on-a-Chip)

  • Drei voneinander unabhängige Displays anschließbar

  • PoE / M12 LAN-Anschlüsse konfigurierbar

  • Optionale I/O-Erweiterungen über PCI / PCIe

  • 2x Full-Size Mini-PCIe Steckplätze

  • Hoher Betriebstemperaturbereich: -40° bis 70°C

Zum Produkt
PUMA 1000 Serie: Embedded PC
  • Unterstützt Intel® Celeron® sowie Atom® CPUs (integrierter System-on-a-Chip)

  • Zwei voneinander unabhängige Displays anschließbar

  • Kompaktes und äußerst robustes Design

  • Optionale PCI-/ PCIe-Erweiterungen wählbar

  • 2x Full-Size Mini-PCIe Steckplätze

  • Hoher Betriebstemperaturbereich: -25° bis 70°C

Zum Produkt